De:NeoOffice

From NeoWiki

(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
Revision as of 21:02, 25 April 2006 (edit)
Yessica (Talk | contribs)
m
← Previous diff
Revision as of 14:38, 7 July 2006 (edit) (undo)
Samwise (Talk | contribs)
m (Changed the link to the French version of this page from fr:NeoOffice/J to Fr:NeoOffice)
Next diff →
Line 45: Line 45:
* [[De:Probleme_melden|Probleme melden]] * [[De:Probleme_melden|Probleme melden]]
-{{botlangbarDE|[[fr:NeoOffice/J|Français]], [[NeoOffice|English]]}}+{{botlangbarDE|[[Fr:NeoOffice|Français]], [[NeoOffice|English]]}}
[[Category:NeoOffice]][[Category:NeoWikiDE]] [[Category:NeoOffice]][[Category:NeoWikiDE]]

Revision as of 14:38, 7 July 2006

NeoOffice®


Das Ziel von NeoOffice ist es, ein vollständig kostenloses und komplettes Mac-OS-X-Officepaket zur Verfügung zu stellen, das auf dem internationalen OpenOffice.org-Projekt basiert - aber mit dem Aussehen und der Bedienung, die man von einem Macintosh-Programm erwartet.

Das OpenOffice.org-Projekt ist ein riesiger Open-Source-Versuch, das ultimative Officepaket zu erschaffen, das Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentations- und Zeichen-Software und vieles mehr beinhaltet. Mit OpenOffice.org können sie Dateien problemlos importieren, bearbeiten und mit Nutzern anderer Office-Programme wie z.B. Microsoft Word oder WordPerfect austauschen.

Während OpenOffice.org ursprünglich für Windows- und Unix-Systeme entwickelt wurde und eine Benutzeroberfläche hat, die an diesen Systemen ausgerichtet ist, hat NeoOffice einen gewaltigen Durchbruch geschafft, indem es das gleiche für Macintosh-Nutzer bietet und es genau wie ein Mac-Programm aussehen läßt.

Wie macht es das? Bereiten Sie sich auf eine ziemlich technische Erklärung vor - NeoOffice adaptiert den OpenOffice.org-Code, der das X11-Fenster-System verwendet, und es bedient sich der coolen Mac-OS-X-Integration von Java, um die hergebrachten Elemente der Mac-Oberfläche anzuzapfen. Das Ergebnis? Ein Office-Erlebnis, das sich wie jedes andere Programm auf Ihrem Mac anfühlt.

Das ist jedenfalls das Ziel. Gerade (Februar 2006) hat NeoOffice dutzende Mac-Funktionen integriert, unter anderem einen Mac-Installer, richtige Mac-Menüs in der weißen Leiste am oberen Bildschirmrand, den Mac-Druckdialog, Tastenabkürzungen wie beim Mac, Srcoll-Unterstützung, Start des Programms durch Doppelklick, Zugang zu all Ihren Mac-Schriftarten und vieles, vieles mehr! Wahrscheinlich ist es auch in Ihrer Muttersprache lokalisiert.

Das beste von allem: NeoOffice ist sogar in der Version 1.2 schon bemerkenswert stabil. Tausende von Menschen und Organisationen nutzen NeoOffice für ihre tägliche Arbeit!

Hier ist allerdings eine Warnung: Zwar ist NeoOffice ziemlich stabil und hat nahezu alle Funktionen, Aussehen und Bedienung sind aber noch nicht vollständig an Mac OS X angepaßt. Es gibt immer noch ein paar Reste der alten Windows/Unix-Oberfläche. Die Scrollbalken haben z.B. nicht das vertaute blaue, abgerundete Aqua-Aussehen. Die Dialogboxen und "Widgets" sehen aus wie Checkboxen, und die runden Auswahlknöpfe sind nicht im traumhaften Apple-Design, das Sie gewohnt sind. Und die Dateiauswahlbox mag unbekannt aussehen.

Wir arbeiten an all diesen Dingen. Langsam aber sicher und mit Ihrer Hilfe kommt NeoOffice dem Moment immer näher, wo es unverwechselbar mit anderen Macintosh-Programmen sein wird. Ständig werden Patches veröffentlicht, die ein Stück des alten Windows/Unix-Aussehens gegen hübsche, glänzende Mac-Oberfläche austauschen.

Wenn Sie also der Meinung sind, daß 300$ etwas zu viel für ein Office-Paket ist, dann ermuntern wie Sie, NeoOffice kostenlos auszuprobieren und uns mitzuteilen, was Sie davon halten Es gibt keinen Haken - Wie bei seinem Vorbild, OpenOffice.org, kosten das Herunterladen und die Nutzung keinen Penny. Kopieren Sie es so oft Sie wollen.

Alles, worum wir Sie bitten, ist, daß Sie uns Fehler melden, damit wir sie beheben können. Falls Sie ein Entwickler sind, hätten wir liebend gern ihren Code. Oder falls Sie willens und in der Lage sind, die Entwicklungsarbeit mit einer Geldspende zu unterstützen, würden wir uns wirklich sehr über Ihren Beitrag freuen. Sie können via Paypal NeoOffice web site spenden. Es gibt auch andere Möglichkeiten, das Projekt zu unterstützen.


Wir haben im Augenblick sehr wenige NeoOffice-Entwickler, daher hilft jeder Beitrag.

NeoOffice® logo


Dieser Artikel in anderen Sprachen: Français, English
Personal tools