De:Eine Datenbank erstellen

From NeoWiki

Revision as of 20:50, 27 July 2012 by Sardisson (Talk | contribs)
(diff) ←Older revision | Current revision (diff) | Newer revision→ (diff)
Jump to: navigation, search
Warning! (click icon for its license info) This page is heavily out-of-date. Please see the English version of this page instead.

NeoOffice 1.2 und OpenOffice.org/X11 1.1.x enthalten zwar keine Datenbank-Komponente, die mit Microsoft Access vergleichbar ist, es ist aber trotzdem möglich, eine Datenbank zu erstellen (das ist praktisch, wenn Sie keinen Zugang zu MySQL oder einer anderen externen Datenbank haben).

Max hat auf Trinity die folgenden Tips vorgeschlagen:

Es gibt in OOo und also auch in Neo eine einfache Datenbank-Funktion: Verwenden Sie das dBase-Dateiformat. Es ist keine Datenbank mit allen Funktionen, aber in den meisten Fällen reicht es.

[edit] Was Sie tun müssen:

  1. Rufen Sie im Menü Extras den Punkt Datenquellen auf.
  2. Klicken Sie auf Neue Datenquelle.
  3. Wählen Sie als Datentyp das dBase-Format.
  4. Wählen Sie den Ordner (das Verzeichnis), in dem Sie die Dateien speichern wollen. Wenn der Ordner bereits .dbf-Dateien enthält, werden diese Tabellen automatisch der Datenbank hinzugefügt. Das ist eine einfache Methode, dBase-Dateien zu importieren.
  5. Schließen Sie das Fenster.
  6. Fügen Sie der Datenbank eine Tabelle mit so vielen Spalten, wie Sie brauchen, hinzu.
  7. Öffnen Sie die eben erstellte Tabelle und fügen Sie ein Item hinzu oder modifizieren/löschen Sie eins.
  8. Verwenden Sie die Datenquelle wie gewünscht (für ein Mail-Programm o.ä.)

Sehen Sie sich für weitere Details die NeoOffice-Hilfe an.

Bevor ich (Max) diese Wiki-Seite editiert habe, habe ich den oben beschriebenen Arbeitsablauf getestet.


Dieser Artikel in anderen Sprachen: English Français
Personal tools