De:Auf Helvetica Oblique zugreifen

From NeoWiki

Jump to: navigation, search
Warning! (click icon for its license info) This page is heavily out-of-date. Please see the English version of this page instead.

Ob Sie es glauben oder nicht, es gibt unter Mac OS X keine Schriftart mit dem Namen “Helvetica Oblique” (so wie es die kursive Variante von Helvetica gibt). Sehen Sie in Font Book nach, wenn Sie uns nicht glauben. Dennoch gestattet Apple seinen Programmen irgendwie den Zugriff auf diese mythische Schriftart (einige andere Programme können das auch), daher wollen die Leute auch in NeoOffice “Helvetica Oblique” verwenden.

Wenn Sie in der Werkzeugleiste auf den Knopf für "kursiv" klicken, wird mit Ihrem Helvetica-Text gar nichts passieren. Wenn Sie jedoch eine mit TextEdit gesicherte RTF-Datei importieren, werden Sie feststellen, daß der Helvetica-Text dort kursiv erscheint, wo Sie ihn in TextEdit als “Helvetica Oblique” markiert haben. Das gibt uns einen Hinweis, wie wir “Helvetica Oblique” erzwingen können, wenn wir es wollen.

  • Tippen Sie den Text, den Sie in kursiv wollen.
  • Wählen Sie ihn aus.
  • Stellen Sie im Schriftmenü manuell von "Helvetica" auf "Helvetica-Oblique" oder "HelveticaOblique" um, oder auf "Helvetica-BoldOblique" für fettgedruckten, kursiven Text.
    Der Knopf "fett" erzeugt bei einem "Helvetica-Oblique"-Text fett/kursiven Text.


Dieser Artikel in anderen Sprachen: English Français Italiano Español
Personal tools